Ich möchte hier gerne ein paar Basteleien zeigen, die ich gemacht habe.
Unter cathisbastelecke(ät)gmx.de - Betreff: Bastelblog - könnt ihr mich gerne kontakten.Ich freue mich über Eure Kommentare!

Samstag, 4. Dezember 2010

Meine 1. Graupappe-Arbeit....

... ist eine totale Katastrophe geworden und eigentlich nur was für die Tonne, aber ich will sie Euch dennoch zeigen *lach*
Ich hatte eine Anleitung für einen Zettelkasten gesehen und hab mich daran versucht... aber na, seht selber:

Der Deckel biegt sich durch



Da ich beim Kleben zuwenig Abstand zwischen den einzelnen Pappelementen gelassen hab, ist mir das Papier gerissen, also habe ich die Knicke mit Buchbinderleinen überklebt. (ich hatte eine Varianten gewählt, wo ich erst die Einzelteile (Boden, Rücken, Deckel und dann noch mal Seitenteile mit Papier beziehe und dann später zusammenfriemel...)





Die Seiten sind insgesamt etwas schief und liegen nicht richtig auf:



Die weißen Flecken unten stammen daher, dass ich erst versucht habe, die Seitenteile mittels einer Billig-Heißklebepistole anzubringen, das hat aber nicht funktioniert und beim Abfriemeln dieses Klebegedöns ist mir ein wenig Papier hängengeblieben... Letztlich habe ich die Seitenteile dann mit Tombow Kleber angebracht.... (die Heißklebepistole ist schon in der Tonne gelandet)

andere Seite: auch schief



Alles in allem also nicht gerade der große Knaller, aber ich glaub, ich hab trotzdem die "Angst" vor der Graupappe verloren ;-) und werde einfach weiterüben.
Vielleicht kann mir die ein oder andere versierte Schachtelbastlerin ja auch noch den ein oder anderen guten Tip geben, dafür wäre ich sehr dankbar!!!!

Kommentare:

  1. Also Liebes bevor du das wegschmeißt - meine Adresse hast du!!! Du willst gar nicht meine erste Arbeit mit Graupappe sehen, die hab ich niemandem gezeigt *lach* Ich finde deine jetzt gar nicht schlimm, sie gefällt mir gut! Die kleinen Schönheitsfehler gehören dazu! ;) Lass dich nur nicht entmutigen!

    Liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende wünsche ich dir!

    Grinsekatze

    AntwortenLöschen
  2. Hehee, daher die kleine Anmerkung in der Email :o)
    Ich glaube du hast ganz einfach nur mit den falschen Mitteln geklebt, denn die Zuschenitte scheinen doch gut zu sein.
    Heißklebepistole? ...mmh, nicht machen ;-)

    Aber so im Allgemeinen hat es Spaß gemacht, ne?

    AntwortenLöschen
  3. Genauso sah meine 1., 2. und 3. Graupappe-Arbeit auch aus und dann habe ich es gelassen.

    Trotzdem bin ich der Meinung, dass die ganze Geschichte reine Übungssache ist und das wird bei dir sicherlich noch perfekt.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Ach Cathi ,das wird schon. Finde es doch gar nicht so schlecht fürs erste mal.Bei manchen Dingen geht mir auch schon mal was daneben. Aber man darf nicht aufgeben.

    Weier so...

    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen
  5. Also fürs erste Mal ist es doch ganz in Ordnung!
    Bei mir landeten auch einige Versuche in der Tonne aber nachdem ich mein 1. Graupappewerk fertig hatte, habe ich mich auch nie mehr rangewagt ;)
    Finde es aber klasse, dass du es weiter versuchen möchtest und bin schon sehr gespannt auf die Nachfolger :D

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. hey, hey, hey, junge frau^^

    erstmal holste die heissklebepistole wieder aussm müll raus ;-) die kann frau immer gebrauchen. *das nudelholz schwing lol*

    die box ist gar nicht mal so schlecht und einige stellen lassen sich durch bänder etc. gut kaschieren ;-) (weisse flecken)

    vielleicht kannst du die ecken der box auch mit bastelgedöns "beschweren", so dass die seiten nicht mehr abstehen.

    probier doch einfach mal was aus ;-)

    ich finde die box auf jeden fall toll und ich finde es klasse, dass du nicht aufgibst!

    lg sebrina

    AntwortenLöschen
  7. grinssssss, ich kenne das graupappe problem, denke da an mein boxmonstrum, aaaaber, ich hab schon schlimmeres gesehen!!!
    graupappe ist ne tolle sache finde ich, wer dran bleibt wird sie bearbeiten lernen, hoffe ich... auch für mich selbst... hihihihi
    gglg

    AntwortenLöschen
  8. Da ich mich an Graupappe noch nicht versucht habe, kann ich da nicht wirklich mitreden. Aber ich denke ich habe schon schlechtere Boxen gesehen und Deine gefällt mir richtig gut. Also bevor Du sie der Tonne wittmest, meine Addy hast Du ja :-)))))

    Wünsch Dir einen schönen 2. Advent
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. uiiiiiiiiiiii meine erste sah fast genauso aus, deshalb habe ich diese auch nicht gezeigt ... aber glaub an dich und nehme nicht zu dünne Graupappe... am besten eignet sich Buchbinderleim, der wellt auch das papier nicht .. du schaffst das schon..

    Wünsche dir einen schönen 2. Advent
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. ....also so schlimm, wie du schreibst, finde ich sie überhaupt nicht,...tu sie bloß nicht weg,...dein Erstlingswerk,....ich habe bis dato noch nie mit Graupappe gearbeitet,...außer für Alben,....aus dem ersten Stück lernt man soooo viel,....und immer Buchbinderleim nehmen,..der ist am besten,....nu wünsch ich dir einen schönen Sonntag,...liebe Grüße ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Mensch Cathi, für den Hausgebrauch ist sie immer gut genug. Ich finde sie jetzt gar nicht so schlecht.
    Ausserdem hast Du ja die Aufmerksamkeit einer gaaaaaaanz grossen Graupappe- Boxenbastlerin auf Dich gezogen. Auf Anja's Rätschläge kannst Du ja wohl vertrauen, so viele wunderschöne Boxen wie sie schon gebastelt hat.

    Einen schönen 2. Advent.
    Lissy

    AntwortenLöschen
  12. *grins*
    Das ist mir auch schon mal passiert, aber ohne Graupappe. Ich musste 100 X neu machen, weil der Deckel nicht passen wollte. Guckst du hier:

    http://bastel-paula.blogspot.com/2010/04/selbst-entworfene-geschenkbox.html

    Ja, Übung macht den Meister, kann ich da nur als Tipp sagen. Und bitte nicht in die Tonne schmeißen, sieht doch soweit recht gut aus.

    Bussi Paula

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Cathi, wenn Du mich nicht mit der Nase auf die Schönheitsfehler hingestupt hättest wäre es mir nicht aufgefallen
    Ich finde die Box sehr gelungen.
    Bin schon sehr auf Dein nächstes Werk gespannt

    Liebe Grüße

    Annette

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Cathi,
    ich find es für die erste Graupappearbeit supertoll, die Tonne hat es sich nicht verdient.
    Am Buchbinderleim nehmen, habe beim ersten mal Holzleim genommen, das habe ich auch keinen gezeigt. Aber Du stellst dich weiter der Graupappe, das wird schon.
    WÜnsche Dir noch einen schönen 2.Advent.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen