Ich möchte hier gerne ein paar Basteleien zeigen, die ich gemacht habe.
Unter cathisbastelecke(ät)gmx.de - Betreff: Bastelblog - könnt ihr mich gerne kontakten.Ich freue mich über Eure Kommentare!

Mittwoch, 13. April 2011

Zu poppig für eine Konfirmationskarte???

Ich hab grad mal ein wenig rumgestempelt, wollte eigentlich eine Konfirmationskarte machen und dabei eine etwas andere Kartenform verwenden, statt immer dieses 0815....
aber nu bin ich mir nicht sicher, ob das nicht zu poppig für so einen kirchlichen Anlass ist? Seht selbst und lasst mich eure Meinungen wissen... ich hab die Karte noch nicht geklebt, deswegen sind meine Finger mit auf den Bildern ;-) (die Fotoqualität ist nicht besonders, sorry)



halb geöffnet



ganz offen, auf dem weißen Feld in der Mitte ist Platz für einen persönlichen Gruß, in die kleine Einstecktasche kommt das Geldgeschenk



Jetzt ist auch die Frage: was auf die rote Seite? hatte schon überlegt, das Stampin-Up-Kreuz in weiß zu embossen... oder noch nen Schnörkel? Aber wird das nicht zu viel/unruhig mit dem Blumenhintergrund? Irgendwelche Ideen oder Vorschläge?

Danke schon mal für Eure Hilfe..... :-)

Kommentare:

  1. Ich stimme für embosstes Kreuz. Aber hoffe auch das sich dadurch nicht das Papier verformt.
    Ich finde die Kirche hat ein frischeres moderneres Image längst nötig, und deine Karte hilft dabei :o)
    Die jungen Leute sind cool, sie möchten ihre Religion sicher auch modern vertreten.

    AntwortenLöschen
  2. Schnörkel würde ich nicht noch machen, wird dannglaube zuviel, aber mit dem Kreuz könnte ich es mir gut vorstellen, glaube auch, dass es nicht zu arg poppig ist......wenn Du im Laden schaust, sind sieauchnicht nur gedeckt gehalten

    schönen Abend
    Lissy

    AntwortenLöschen
  3. Ein embosstes Kreuz wäre gut. Warum sollte das denn zu poppig sein ? Es ist doch eine Konfirmationskarte und keine Karte für eine Beerdigung, oder ?!? Ich bin zwar katholische Religionslehrerin und bin mir auch bewusst, dass es bei unseren Gottesdiensten ohnehin etwas farbiger zugeht (allein schon durch die farbigen Messgewänder) aber ich denke doch, dass auch die Konfirmation, trotz ernstzunehmenden Hintergrund, ein Fest der (und zur) Freude ist, und Freude ist farbig... :-) ALso, ich finde die Karte schön und würde sie ohne zu zögern zur Firmung (bei uns) verschenken. Bei diesem Fest bekennt man sich doch zu Christus... na, und wenn das kein Anlass zur Freude ist :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde sie sehr schön und keines wegs zu poppig.


    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Cathi,
    ich finde die Karte nicht zu poppig, würde aber doch noch ein kirchliches Motiv mit draufnehmen...ein Kreuz wäre noch gut.
    Viele Grüße
    Bastelfalter

    AntwortenLöschen
  6. Ein Kreuz fände ich auch besser
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Cahti,
    finde deine Karte nicht zu poppig und ein Kreuz wäre noch gut.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Die Karte ist perfekt - modern und toll gestaltet.
    Ein Kreuz oder ein Spruch sind als Ergänzung immer klasse.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt die Karte auch sehr gut so. Ich finde sie keineswegs zu poppig. Ich würde die rote Seite so lassen.

    LG Reni

    P.S. Tolle Kartenform

    AntwortenLöschen