Ich möchte hier gerne ein paar Basteleien zeigen, die ich gemacht habe.
Unter cathisbastelecke(ät)gmx.de - Betreff: Bastelblog - könnt ihr mich gerne kontakten.Ich freue mich über Eure Kommentare!

Donnerstag, 24. November 2011

Acrylblocktechnik - ich verzweifel

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch noch schnell zeigen, woran ich heute abend gesessen hab und fast verzweifelt bin ;-) - ich hatte schon öfter auf anderen Blogs Karten in Acrylblocktechnik gesehen und wollte das auch mal ausprobieren.
Ich habe dann einen Acrylblock mit einem Stampin write-Marker in Ozeanblau bemalt und dann vorsichtig mit Wasser besprüht und auf weißen Karton gedrückt. (Ich hab irgendwann aufgehört zu zählen, wieviele Abdrücke im Papiermüll gelandet sind, weil entweder zu viel Wasser oder zu wenig Farbe *augenroll*)

Übrig geblieben sind diese drei Exemplare, mit denen ich aber auch nicht wirklich zufrieden bin



Mal aus der Nähe:

Text schief



Text ausgefranst





(wobei: dadurch, dass es fast überall so ist, wirkt es schon fast wie gewollt ;-) )

Bei diesem Exemplar war ich ursprünglich mit dem Motiv und allem sehr zufrieden, ABER: es war die Rückseite eines mißglückten Stempelversuches... also hab ich überlegt, das Motiv auszuschneiden und auf einen anderen Rohling aufzukleben... doch leider war ich beim Schneiden unaufmerksam, so dass es viel zu weit links war, das Motiv... und die Striche drum rum sind irgendwie ein verzweifelter Versuch, das Ganze zu retten, haben aber alles nur noch schlimmer gemacht :-( ... na ja, wird wohl auch in die Tonne wandern....



Nichtsdestotrotz werde ich die Acrylblocktechnik beizeiten bestimmt noch mal üben :-)
Ich freue mich wie immer über Lob und konstruktive Kritik und sage Danke fürs Vorbeischauen!

Kommentare:

  1. Kann ich mir gut vorstellen, dass du verzweifelt bist. Das scheint ne schwierige Mischung zu sein, Wasser und Farbe etc. Oder muss man da anderes Papier nehmen? hmmmm... Trotzdem finde ich deine Versuche gar nicht schlecht, sei nicht kritischer als nötig!

    AntwortenLöschen
  2. Ich versteh das- mir ging es auch so... bekam den Tipp, das Wasser im Zerstäuber in die Luft zu sprühen u Karte drunter halten- quasi den "Nebel" auffangen, also net auf die Karte sprühen!
    Versuch das mal ;-)
    lg Line

    AntwortenLöschen
  3. Sei mir nicht böse, aber ich muss lachen. Irgendwie ist das tooootal süß. ;-)
    Schief ist doch schick.
    Wann sind wir Bastler mal 100%ig mit unseren Sachen zufrieden.
    Nicht aufgeben. Was ich sehe gefällt mir schon mal.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Sei mal nicht so kritisch mit dir, denn ich finde deine Werke total gelungen.....und schief,das hat doch was...

    Ich nehme für die Acrylblocktechnik immer die Distress Inks, die verlaufen immer so schön...

    Einen ganz lieben Gruß von Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Schnecki, gleichmßiger wird der Farbabdruck, wenn du ein großes Stempelkissen von SU direkt auf den Acrylblock drückst. Mehrmals. Dann Wasser in die Luft sprühen und mit dem Blog dem Nebel auffangen - fertsch :)
    Könnte dann so aussehen
    http://2.bp.blogspot.com/-Zsw4RvNi5as/TlpiYwt-UmI/AAAAAAAAC6w/AUb4w5TlaIM/s1600/DSCF1422.JPG

    Aber mal davon abgesehen - ich finde deine Karten interessant und hübsch!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße, Nici

    AntwortenLöschen
  6. Cathi- tröste dich- meine Karten mit der Technik sind nie perfekt- immer schief!
    Aber Deine sehen sehr gut aus------ gerade richtig im HG - nicht zuviel
    Mir gefällts
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    ich hab es auch schon mehrmals versucht und bin dran verzweifelt. Ich habs aufgegeben, ich hab kein einziges ansehnliches Ergebnis hinbekommen ;-)
    Ich find deine Karten dagegen total schön geworden ;-)

    Grüßle
    Jessi

    AntwortenLöschen
  8. Huhu liebe Cathi,

    mir ist diese Technik auch nicht sofort gelungen.

    Sei nicht so kritisch.
    Deine Karten finde ich super. Etwas schief ist doch nicht schlimm. Dafür ist es Handarbeit.

    Und wenn Dich Dein verschwommener Gruss stört, stempel doch noch mal, cuttle aus mit Spellis und den gewellten Spellis und klebs drüber ;-)

    Und bei der letzten Karte könntest Du einfach ein farblich passendes Bändchen rechts senkrecht anbringen ;-)

    Aber mir gefallen die Drei auch so super gut.

    Liebe Grüsse

    Sebrina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Cathi,

    da warst ja echt am verzweifeln,
    kann ich gut verstehen. Toll dass Du nicht aufgegeben hast, denn ich finde die Karten
    total stimmungsvoll,
    wenn etwas nicht so grade ist finde ich es nicht schlimm, ist doch handarbeit und keine computergewerkelte Massenware

    Liebe Grüße

    nicht aufgeben

    Annette

    liebe Grüße

    Annette

    AntwortenLöschen
  10. Schneckchen du bist süß -du kannst nur unsere Rundablagen nicht sehen......try and error----bis es klappt ich habe ja deine Erfolgsergebnisse schon vorher gesehen :) ,deine Ausdauer hat sich gelohnt finde ich!
    liebe Grüße deine Gudrun

    AntwortenLöschen
  11. ich finde Deine karten jetzt gar nicht so schlimm, habe es auch schon mal probiert und meine konnte ich überhaupt nicht zeigen, glaube, da hat sich sogar der Papierkorb geweigert die anzu nehmen....:-)
    schönen 1. Advent
    glG
    Lissy

    AntwortenLöschen